Email Adresse mit eigener Domain erstellen

Email Adresse mit eigener Domain erstellen

Wie erstellt man eine persönliche Email Adresse?

Ist dir schon einmal aufgefallen das du auf Blogs und auf Firmenwebsites immer Email Adressen findest die zur Domain passen?

Email Adressen wie eisenkarl@web.de oder frisörschulze@yahoo.de wirst du kaum finden.

Zumindest sieht es echt unprofessionell und nicht so schön aus.

Nun sollte dein Blog nicht unbedingt perfekt sein, sondern persönlich und Vertrauen erweckend.

Doch mal ehrlich, info@eisenkarl.de oder info@frisörschulze.de sieht echt besser aus.

Doch wie kommst du daran?

Wo gibt es denn diese persönlichen Email Adressen die zu deiner Domain passen?

Für das Blog-Job Impressum hatte ich auf die Schnelle noch meine alte GMX-Adresse verwendet.

Auf der „Starte Hier!“ Seite und für die Zukunft wollte ich aber eine schönere und passende Email Adresse.

Da ich für meine Technik und die ganze Installation One.com* nutze, kann ich hier auch meine Wunsch-Email generieren.

Hier zeige ich dir wie das geht.


Email mit eigener Domain erstellen

Logge dich in dein Kontrollpanel bei One.com ein.

Klicke dort den Button „Mail-Administration“.

Gebe jetzt deine Wunschadresse ein, die dann auf deinen Domain Namen endet.

Sinnvoll wäre wenn du „Info“ nutzt. Aber nur wenn deine Domain nicht auf „.Info“ endet.

Sonst steht 2 Mal „Info“ in deiner Adresse.

Sieht auch komisch aus.

Du kannst auch Mail, Support, Frage, Privat oder was dir sonst noch passendes einfällt, nutzen.

Wähle noch ein Passwort und dann „Speichern“.

Hier siehst du dein Email Konto. Klicke auf >Bearbeiten

Im nächsten Fenster aktivierst du die „Weiterleitung“. Setze deinen Haken bei „Ja“.

Hier kannst du jetzt eingeben auf welches Konto die eingehenden Mails weitergeleitet werden sollen.

Hast du ein Gmail Konto kannst du die Gmail Adresse auch nutzen.

Klicke auf >Weiter

Jetzt ist die Adresse zur Weiterleitung angelegt. Speichern nicht vergessen.

Jetzt hast du deine persönliche Email Adresse mit deinem Domain Namen erstellt und kannst sie sofort in deine Website integrieren.

Schreibt dir jemand an diese Adresse wird die Mail automatisch weiter geleitet an deine Gmail Adresse.

Da solltest du auch regelmäßig nachschauen.

Keiner wartet gern lange auf Antwort.

Mit deiner Email Adresse gehst du auch eine Verantwortung ein. Nämlich erreichbar zu sein.

Gebe niemals eine Fake-Adresse an.

Erfolg beruht auch auf Vertrauen.


Schreibe einen Kommentar